Vertragsarten zu Finanzierung und Leasing von Computer, Hardware, Software, IT, EDV, Services, Programmierung und Dienstleistungen. - Vertragsarten, Finanzierung, Leasing, PC, Computer, Notebook, Server, Hardware, Software, IT, EDV, Services,...

Leasing Vertragsarten für Hardware, Software, Websiteerstellung und Dienstleistungen

  1. Vollamortisations-Leasing-Vertrag:
    Ein Vertrag ohne Restwert, der sich speziell für innovative, schnellebige Wirtschaftsgüter eignet, die oftmals einem starken Preisverfall unterlegen sind.
  2. Teilamortisations-Leasing-Vertrag:
    Hier wird bei Vertragsabschluß bereits ein Restwert vereinbart, der bei der Kalkulation der monatlichen Rate berücksichtigt wird.
  3. Auflösbarer Leasing-Vertrag:
    Der Vertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Er hat eine Kalkulationsgrundlage von 36, 48 oder 60 Monaten und ist zu bestimmten, im Vertrag festgelegten Zeitpunkten und Konditionen auflösbar. Mit diesem Vertragstyp kann - z. B. aus Budgetgründen - auch das Wirtschaftsgut, dessen Leasing-Vertragsdauer vom Leasing-Erlaß her auf maximal 32 Monate begrenzt ist, über einen längeren Zeitraum zu günstigen monatlichen Raten geleast werden.
  4. Software-Finanzierung:
    Der Entwicklung der letzten Jahre im EDV-Bereich Rechnung tragend, bieten wir speziell für dieses Marktsegment flexible Vertragstypen an. Diese sind speziell für die Finanzierung von Software geeignet. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um Standard- oder Individual-Software handelt.
  5. Mietkauf-Vertrag:
    Diesen Vertragstyp wählt der Mietkäufer, wenn er das zu finanzierende Objekt in seiner Bilanz als Anlagevermögen aktivieren möchte. Das Eigentum am Wirtschaftsgut geht mit Zahlung der letzten Rate auf ihn auf.